Pezziball als Trainingsgerät für den BauchDer Pezziball ist sowohl ein Gymnastikgerät, als auch ein Sitzmöbel mit fantastischen Eigenschaften. Auf einem Pezzi Ball lässt es sich rückenschonend und gemütlich arbeiten oder vorm Computer sitzen. Vorraussetzung ist dafür eine passende Rückenlehne, die es in diversen Onlineshops günstig zu erstehen gibt. Das Original gibt es sehr günstig hier zu erwerben: Original Pezzi Gymnastikball.
Im Vergleich zu normalen Stühlen bringt er den Körper ganz automatisch in eine aufrechte Position. Mit dem Ball werden so wie von selbst Bauch- und Rückenmuskeln gestärkt. Ersetze einfach deinen ungesunden Bürostuhl gegen den Pezziball und du wirst schon in kurzer Zeit eine Verbesserung deiner Sitzhaltung wahrnehmen können.

 

Aber damit noch nicht genug. Der kleine Zusatz kann auch vielseitig im Training eingesetzt werden. Es gibt zahllose Bauchübungen und Rückenübungen, die mit dem Pezziball durchführbar sind. Hier eine Auswahl:

1. Übung

Setze dich auf den Ball. Achte auf eine gerade Haltung. Nun hebe abwechselnd den linken und den rechten Arm nach oben. Dies stärkt den Rücken, die Schultern, die Arme und den Bauch gleichzeitig. Ein echter Allrounder.

2. Übung

Setze dich aufrecht auf den Ball. Nun presse deine Arme gegen die Knie. So wird Spannung im Bauchbereich aufgebaut. Um den Effekt zu verstärken hebe nun die Zehenspitzen an und fange an, leicht auf und ab zu wippen. Diese Übung ist sowohl für den Bauch als auch für die Beine sehr effektiv.

3. Übung

Der Pezzisitup: Auch mit dem Pezziball lassen sich Sit-Ups durchführen. Und zwar deutlich effektiver als ohne den Ball. Und das geht so: Lege dich auf den Boden und lege deine Beine auf dem Pezziball ab. Nun überschlage die Beine. Hebe jetzt deinen Oberkörper mehrmals leicht an.

4. Übung

Als Variation zur Übung 3 kannst du den Oberkörper auch schräg links und rechts anheben. Das wäre dann das Pendant zum seitlichen Crunch.

5. Übung

Bleibe in der Position von Übung 3 und 4, jedoch ohne die Beine zu überschlagen. Nun hebe abwechselnd dein linkes und rechtes Bein an. Eine tolle Übung für den Bauch und ihre Oberschenkelmuskeln!

Zurück zur Homepage